Showing all 2 results

Kilkerran: wird in der Distillery Glengyle produziert. Gründung: 1872/2004 Aussprache: „Glen Geil“ Bedeutung: „Tal des Gyle oder des Fremden* Status: in Betrieb

Die 1872 gegründete Distillery wurde nach ihrer ersten Schliessung für vieles genutzt, u.a. diente sie als Schiesshalle und Clublokal des Kleinkaliberklubs von Campbeltown. Seit 2004 gehört Sie eigentlich zu Springbank, den deren Personal brennt in Glengyle einige Monate im Jahr hier den Kilkerran.. Den Mitchell’s tönt Glengyle zu highländisch und wird ausserdem  von eimen Konkurrenten für einen Vatted Malt verwendet. Kilkerran ist eine Abwandlung des  gälischen Begriffes Ceann Loch Cille Chiarain. So hiess der Platz, an dem der heilige St. Kerran seine religiöse Kartause hatte – der Ursprungsort des heutigen Campbeltown.

Der Whisky ist vom Stil her leicht ölig, Getreide, würzig, süsslich und trocken.